Trainingslager laufen zu den Feiertagen

Vorlesen mit webReader
Share Button

Feiertage sind Laufzeit!

Wer Heiligabend und Silvester frei hat, der kann in den nächsten 2 Wochen oft im Hellen trainieren! Die winterliche Trainings-Phase beginnt mit dem Wochenende 21. und 22. Dezember. Im Hellen werden wie an jedem Wochenende, die Trainingskilometer abgespult, die die Grundlage für das kommende Frühjahr bilden sollen.

Nach dem gestrigen Dauerlauf über 12 km, fühlte sich meine Mukulatur ziemlich steif an in der Früh. Das viele Essen und der Alkohol dürften nicht beste Regeneration eingeleitet haben.

Nach dem Essen fühle ich mich etwas fitter. Da das Thermometer 12,9 Grad anzeigt, überlege ich mir, in der kurzen Hose zu laufen. Und das am 25.12. ! Letzendlich entscheide ich mich dagegen, es schaut sehr nach Regen aus.
Heute stehen kurze 1 min Tempoläufe im 5 km Wettkampftempo an, 30 sek Pause, 3 Serien zu je 5 Wiederholungen.
Ich wundere mich, dass ich so schnell bin bei den ersten Wiederholungen.
Bei der letzten Serie habe ich schon mehr zu kämpfen.

Pace bei Tempoläufen 3:46, 3:41, 4:00, 3:58, 3:58, 3:44, 3:57, 4:01, 3:47, 3:48, 3:53, 3:52, 3:47, 3:56, 3:40, 3:49, 4:05

Ich bin sehr zufrieden mit den Tempointervallen.
Ich bin schon gespannt auf den Silvesterlauf. Jetzt heisst es, nur nicht allzuviel weiter zu sündigen …

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Trainingslager laufen zu den Feiertagen”