Oesterreichischer Leichtathletikverband bringt eine Nation zum Laufen

Vorlesen mit webReader
Share Button

 

 

ÖLV bringt eine Nation zum Laufen

Das gemeinsame Laufgefühl wird neu definiert. Mehr und mehr Menschen erkennen die Bedeutung der Bewegung bzw. des Laufens und des sportlichen Gehens als wesentliche Aktivität im Sinne eines ganzheitlichen, jedoch individuell einfach gestaltbaren Ansatzes auf Ihrem Weg zu mehr Wohlbefinden und Erfolg. Damit gelingt das Überwinden unseresgrößten physischen Defizits – des subjektiv erlebten Mangels an Vitalität. Mit der Aktion „Österreich läuft“ startet der Österreichische Leichtathletik-Verband im April ein ambitioniertes Projekt. „Wir bringen Läuferinnen und Läufer stärker mit den Vereinen zusammen“, versprechen die Marketing-Verantwortlichen.


Schwerpunkt soll der ÖLV Runday-Monday sein, an dem jeder Laufinteressierte und jede Hobbyläuferin das Fachwissen der Trainer und Lehrwarte in den LA-Vereinen nutzen kann.


Ziel: Die Bevölkerung soll zu gesundheitsfördernden Leichtathletik-Sportarten wie Running & Walking motiviert werden. Über zehn Wochen findet dieser an vielen Trainingsplätzen und bei Lauftreffs in ganz Österreich jeweils montags statt. Es wird ein buntes Programm, und Interessenten können an ausgesuchten Treffs auch die neuesten adidas-Schuhmodelle testen.


Kein Wettkampf, sondern eine lockere Laufrunde.


Montag ist Lauftag. Damit die Aktion zu einem Erlebnis für die Aktiven wird, scheut man keine Mühen. Es wird angerichtet für ein neuartiges Lauf-Happening, ideal zur Feierabend-Zeit und für einen aktiven Start in eine neue Woche. Raus aus dem Büro, rein in die Laufschuhe: ÖLV Runday-Monday – das ist Laufspaß pur. Zehn Montagabende lang. Ganz Österreich läuft und walkt am Montag um 18 Uhr. Die ÖLV-Vereine und Laufveranstalter sind die Anlaufstelle für die Bewegungshungrigen.


Bei der die Aktionsteams begleitenden „adidas Running Inside Tour“ können Laufschuhe zum Testen ausgeliehen werden, Laufberater vom ÖLV-Aktionsteam stehen für Trainingsfragen zur Verfügung. Qualifizierte Trainer sind vor Ort und werden unterschiedliche Tempogruppen über die Strecke führen und in entsprechendes Aufwärm- und Entspannungsprogramm durchführen.


Laufen boomt. Der „ÖLV Runday-Monday“ wird ein neues Kapitel der Laufbewegung aufschlagen. Eine Dynamik ist bereits vorprogrammiert: „Wir wollen die Leute für die Leichtathletik begeistern“, so der Kommunikationschef von adidas Österreich, Georg Kovacic. Ab dem 2. April wird ganz Österreich jeweils Montag zur Laufmeile. Um 18 Uhr ist Treffpunkt, gelaufen werden kann bis ca. 19.30 Uhr. „Runday-Monday“ richtet sich an Freizeitläufer. Es gibt keine Zeitmessung – Spaß und Unterhaltung stehen vor Tempo und Zeit.


Projekt mit Dynamik. Für die vielen City-Jogger soll der „ÖLVRunday- Monday“ auch eine Möglichkeit bieten, einmal nicht alleine, sondern in einer großen Gruppe zu laufen. Es gibt keinen Start und kein Ziel, sondern nur einen Treffpunkt. Gelaufen wird auf Basis der jeweiligen Leistungsfähigkeit der Teilnehmer.


Jeder kann somit sein persönliches Tempo und seine Distanz wählen. Für gestresste Büromenschen ist der „ÖLV Runday-Monday“ eine Alternative zum Sofa zu Hause. Alle After-Work-Party-Hungrigen können ihre Party einfach auf die Straße oder auf die grüne Wiese verlegen. Für Singles ist der „Runday Monday“ eine laufende Kontaktbörse. Wer einfach nur gerne läuft bzw. sich fit halten möchte und sich freut, dieses Vergnügen mit anderen zu teilen und dabei ein buntes Rahmenprogramm zu erleben, der ist beim „ÖLV Runday-Monday“ genau richtig.


Alle wichtigen Informationen zu „Österreich läuft“ sind ab April auf der ÖLV-Website zu finden.


Webtipp: www.oelv.at

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.