Fit fuer die Herbst- und Wintersaison beim Laufen

Vorlesen mit webReader
Share Button

Fit für die Herbst-WintersaisonHusten, Schnupfen, Heiserkeit, Fieber – jeder kennt die alljährlichen Begleiter der kühlen Jahreszeit. Hier einige Tipps, um das Erkrankungsrisiko zu minimieren.- Händewaschen schützt vor Übertragung von Krankheitskeimen. Waschen Sie sich die Hände regelmäßig mit Seife und warmem Wasser. Alkoholische Desinfektionsmittel (Sprühflaschen, Reinigungstücher) können bei Fehlen von Waschgelegenheiten eingesetzt werden.

– Berühren Sie mit ungewaschenen Händen weder Augen, Nase noch Mund, um Ihre Schleimhäute nicht mit Keimen zu besiedeln.

– Bedecken Sie Mund und Nase, wenn Sie husten oder sich schnäuzen. Werfen Sie das
Papiertaschentuch nach Gebrauch weg. Stofftaschentücher sollten besser nicht verwendet werden. Falls kein Taschentuch bei Hand ist, bedecken Sie Mund/Nase mit dem Ellbogen.

– Gehen Sie nach Möglichkeit großen Menschenansammlungen aus dem Weg.

– Vermeiden Sie den Kontakt mit erkrankten Menschen.

– Wenn Sie bei sich grippeähnliche Symptome bemerken, suchen Sie umgehend einen Arzt auf und vermeiden Sie den Kontakt mit Gesunden, um andere nicht anzustecken.

– Ein guter Immunstatus (gesunde Ernährung, Bewegung) kann helfen, eine Infektion abzuwenden bzw. mildert den Verlauf von Infektionen. Regelmäßige Saunabesuche stärken ebenfalls die Infektabwehr.

– Die Grippeimpfung schützt vor der saisonalen, echten Virusgrippe und wird all jenen Personen dringend angeraten, die an chronischen Erkrankungen leiden (Diabetes, Asthma, Herz- oder Nierenerkrankungen etc.), sowie jenen, die einer besonderen Infektionsgefahr im Beruf ausgesetzt sind, bzw. in Arbeitsräumen mit größerer Kollegenschaft beschäftigt sind. Gegen die sogenannte „Neue Grippe“ (auch als „Schweinegrippe“ oder H1N1-Grippe aus den Medien bekannt) steht zurzeit noch kein Impfstoff zur Verfügung. Um eine Doppelinfektion mit beiden Virustypen zu vermeiden und um das Risiko einer Kreuzung der beiden Virustypen zu minimieren sollte eine möglichst breite Durchimpfungsrate der Bevölkerung mit dem zur Verfügung stehenden Impfstoff gegen die saisonale Grippe angestrebt werden.

Zur Behandlung einer aufgetretenen echten Virusgrippe (sowohl saisonale oder auch Neue Grippe) stehen spezielle Medikamente zur Verfügung (Tamiflu oder Relenza). Beide Präparate sollen aber nur nach Rücksprache mit Ihrem Hausarzt eingenommen werden – keinesfalls bei banalen Infekten.

Unternehmen S.C.M der WKO
Ketzergasse 61-65, 1230 Wien – staatl. dipl. Fitness Coach – dipl. Sportmasseur – Kinesio Taping Therapeut

mehr Infos zum Thema Wintertraining & Laufen

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Fit fuer die Herbst- und Wintersaison beim Laufen”