on 21. Januar 2017 by lauflinks in lauftraining, Comments (0)

Trainingsvariationen Dauerlauf und Tempoläufe

Vorlesen mit webReader
Share Button

Das Ausdauertraining seit Oktober hat gut gewirkt. Die 10 km kann ich wettkampfmässig gut durchlaufen und mit einem guten Finish noch einige Gegener einholen.

Schön langsam wird es Zeit, wieder mehr auf die Qualität und Intensität des Lauftrainings zu schauen.
Seit voriger Woche mache ich unter der Woche in der Mittagspause meine kurzen intensiven Laufeinheiten und am Wochenende sind die langen Dauerläufe dran. Auch bei den Dauerläufen gibts eine kleine Steigerung. Ein ruhiger langsamer Dauerlauf bleibt im Wochenprogramm enthalten. Bei einem Dauerlauf wird alle 30 min der Puls im 5 gesteigert. Alternativ gibt es einen Dauerlauf mit Tempoläufen drin. 60 min lockerer Dauerlauf, anschliessend 6 x 3 min ca. aerobe Schwelle, 1 min Pause.

Bei den Tempoläufen fehlt natürlich noch die Pace. Ich möchte mich schön langsam an höhere Geschwindigkeiten gewöhnen.
Extensive Intervalle stehen unter der Woche am Programm:
z.B. 6 x 3 min Marathontempo, 1 min Trabpause
12 x 1 min, 30 sek Trab
4 x 6 Tabata Intervalle 20 sek Sprint – 10 sek Pause oder 30 sek Sprint – 15 sek Pause

Share Button

Tags: , , , , , , ,

Keine Kommentare

Leave a comment

XHTML: Allowed tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>